Neues Ringtheater

Ihr Kino in Isny im Allgäu

Neues zu Weihnachten für Sie!

Unsere Leinwand wurde nach 25 Jahren ersetzt gegen eine neue Silberleinwand.
Sie Silberbeschichtung sorgt für ein helleres, kontrastreicheres Bild. Allein dadurch bekommt die Projektion mehr Brillianz und Tiefe.

Nebenbei wurde auch die Tonanlage aufgestockt: DOLBY 7.1 hatten wir ja schon, aber jeder Kanal hat mehr Leistung bekommen, so dass der Ton jetzt noch freier Atmen kann.

Auch das Studio Kino hat profitiert: Die im Kino1 freigewordenen leistungsstarken Verstärker ermöglichen hier kraftvollen 5.1 Ton auch im Studio!

Wer Augen hat zu sehen, der sehe!
Wer Ohren hat zu hören, der höre!
Traumhaft!

Unser Weihnachtsrätsel

alte Leinwand fällt
nach 25 Jahren fällt die alte Leinwand
Die neue Silber Leinwand hängt, muss noch ausgerichtet und verspannt werden.
2 Stunden später hängt die neue Leinwand schon mal.
Jetzt noch 5 Stunden ausrichten, und den Projektor einmessen - ein Klacks.

Im Heimkinobereich ist die Diagonale des Fernsehers das Maß der Dinge: 30", 45", 57", 70", 100", 200", 500", 1000"...

Oft werden wir im Kino deswegen gefragt wie groß die Diagonale im Kino ist,  damit mans mit dem heimischen Fernseher mal vergleichen kann.

 

Hmmmm....
Wir vom Kino haben 8h lang geschwitzt bis die Leinwand wieder hing, jetzt sind Sie dran:

 

fit in Mathe? Geo-Dreick noch parat? Hier kommt die Aufgabe:

Unsere Leinwand hat eine Höhe von 5,70m.
Das breite Kinobild wird im Seitenverhältnis 2,35:1 projiziert.

Wie groß ist die Diagonale
im Kino 1 in Zoll?

Tipp: 1 Zoll = 2,54 Zentimeter, ein "Dreisatz" und der "Satz des Pythagoras" könnten hilfreich sein. Das die Leinwand im Kino gebogen* ist vernachlässigen wir mal.

 

Trage dein Ergebnis in ZOLL in das folgende Formular ein.
Unter den besten Treffern verlosen wir 2 x 2 Kino Karten mit Popkorn und Getränk.

 

Viel Glück!

 

 

Bis zum 23.12.2019, 12:00 Uhr könnt ihr so viele Tipps abgeben wie ihr möchtet, es wird nur der letzte Tipp gewertet.

Weihnachtsräsel

Welche Diagonale in Zoll hat die Leinwand in Isny
Das Kino Isny versichert Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich dazu verwendet werden, um einen Gewinner zu ermitteln. Es werden keine Informationen an Dritte weitergegeben!

Eine ganz ganz dringende Bitte an Alle:

NIEMALS EINE LEINWAND ANFASSEN!!!! Nur ansehen.

Kinoleinwände sind mit einer reflektierenden Schicht - bei uns Silber - überzogen. Mit jeder Berührung wird diese Schicht beschädigt und verschmutzt. Die Leinwand wird "blind" und kann nicht gereinigt werden. Der Schaden ist irreversibel und sofort sichtbar.

* warum Leinwände im Kino gebogen sind

Die Zeiten als noch große Betttücher als Leinwände herhalten mussten sind schon lange vorbei. Wer sich einmal an eine Kino-Leinwand näher heran gewagt hat, wird feststellen das diese viele viele kleine Löcher hat. Der Grund für diese Löcher ist ein ganz simpler: Schalldruck ausgleichen. Die Lautsprecher stehen im Kino direkt hinter der Leinwand. Bei lauten Stellen im Film oder bei tiefen Bässen wirkt der gesamte Schalldruck auf die Leinwand wirken. Das Ergebnis wäre ein verwackeltes, unscharfes Bild. Um das zu verhindern werden Leinwände für den Kinobetrieb perforiert.

Die Krümmung in Leinwänden:

Dazu muss ich etwas ausholen, kann sein das das jetzt wieder an den Physikunterricht erinnert. Aber es ist ja ganz einfache Physik.

Vereinfacht ist ein Lampe ist eine kugelförmige Lichtquelle - besser noch: Ein Punkt. Daraus folgt, dass auf jeder Seite der Lampe die gleiche Lichtmenge ankommt. Wer sich schon einmal die Mühe gemacht hat um eine Glühbirne herumzugehen, wird das bestätigen können. Diese Tatsache hat aber eine ganz entscheidende Auswirkung auf jede Projektion.
Da sich das Licht Kugelförmig ausbreitet, folgt automatisch das Bilder auch nur auf Kugelinnenseiten Projiziert werden können. Nur dann ist jeder Bildpunkt von der Lichtquelle gleich weit entfernt: Das Bild ist scharf.

Jetzt dürfte jedem klar sein, warum eine Leinwand gekrümmt ist. Allerdings ist der Krümmungsradius nicht ganz so extrem wie im Bild 1 gezeigt. Durch die Optik und den Lampenspiegel wird versucht das Licht nach vorne zu Bündeln. Ein exakt paralleles Licht wäre der Idealfall, aber mir ist bisher noch keine Lampe bekannt, mit der so etwas möglich wäre.

Durch den Lampenspiegel wird also das Licht nach vorne geworfen und das Objektiv sorgt für eine weitere Parallelisierung des Lichtes. Für unser Modell bedeutet dies, das aus dem Lichtkreis eine Ellipse wird.

und wie war das mit der Diagonale?
Fernseher haben heute  ein  16:9 Bild. Ist der Fernseher z.B. 160cm breit ist das Bild 90cm hoch.
Die Diagonale ist einfach mit Hilfe der griechischen Mathematikers Pythagoras zu errechnen, für den bereits zitierten 16:9 Fernseher der ja 160cm breit ist gilt z.B:

Wurzel aus (160cm2 + 90cm2) =  183cm

Wenn man jetzt  wüsste wie breit und hoch die Leinwand ist... Ach, stand das nicht oben fast schon dran...?

;-)